Der EC-Chor

Gospel aus Oberkärnten

„Hmmm… Gospel? Das kenn ich ja! Sind das nicht diese amerikanischen Big Mamas, die sonntags im Gottesdienst für Stimmung sorgen - so wie in Sister Act?“

 

Ja, genau - das ist Gospelmusik. Aber es geht dabei nicht nur um voluminöse Stimmen und gute Laune. Nein - es ist viel mehr als das. Das Wort Gospel kommt vom englischen good spell – auf Deutsch Gute Nachricht. Genau das ist der Inhalt unserer Lieder und der Grund warum wir singen: Wir geben Gott die Ehre und verbreiten seine Gute Nachricht, wie Er sie uns durch sein Wort – die Bibel – zugesprochen hat. In Johannes 3, 16 steht:

 

„Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat.“

 

Wenn das kein Grund ist, sich zu freuen! Diese Freude ist es, die uns erfüllt, die uns Schwung verleiht und uns strahlen lässt, sodass wir gute Laune verbreiten und Menschen zum Nachdenken bringen.

 

Wozu das ganze?

Wir machen Lobpreismusik – das bedeutet, dass nicht wir im Mittelpunkt stehen, sondern Gott. Er ist es, für den wir singen und dem wir mit unserer Musik zeigen, wie dankbar wir ihm sind. Dankbar dafür, dass wir leben dürfen, dass er uns Freude schenkt, dass wir jeden Tag genug zu Essen und zu Trinken haben, dass wir uns nicht vor Krieg oder sonstigen Gefahren fürchten brauchen – dankbar dafür, dass er immer bei uns ist und nur das Beste für uns will.

 

„Denn mein Plan mit euch steht fest: Ich will euer Glück und nicht euer Unglück. Ich habe im Sinn, euch eine Zukunft zu schenken, wie ihr sie erhofft. Das sage ich, der Herr.“ (Jeremia 29, 11)

Lobpreis besteht aber nicht nur aus dem Singen allein, sondern kann alle möglichen Formen annehmen. Es geht nämlich vor allem darum, seine Talente für Gott einzusetzen - und bei rund 50 Sängerinnen und Sängern kommen so einige Talente zusammen. Einige von ihnen kannst Du bei unseren Auftritten miterleben: Zum Beispiel das musikalische Talent unseres Chorleiters Manuel Graf oder kreative Talente in Form von selbst ausgedachten Tänzen, Schauspieleinlagen und Videoclips. Andere kommen im Hintergrund zum Einsatz und kümmern sich beispielsweise um organisatorische Dinge oder unser leibliches Wohlbefinden während der Proben. So oder so - jeder, der will, hat die Möglichkeit seine Talente einzusetzen und Neues auszuprobieren. Dabei ist es egal, wo man herkommt, ob man evangelisch oder katholisch ist, ob man in einer freien Gemeinde ist oder vorher vielleicht auch gar nicht so viel Bezug  zum Glauben hatte. Was uns verbindet ist die Freude. Freude an der Musik, Freude an Gott und die Freude daran, für ihn singen zu dürfen.

 

Weil Gott bei und für uns ist können wir Großes erwarten. Unser Ziel ist es, durch unsere Musik immer mehr Leute zu erreichen - immer mehr Leuten die Gute Nachricht Gottes weiterzugeben, die uns so viel Freude und Hoffnung schenkt und die uns verbindet. Durch sie sind wir nicht nur ein gewöhnlicher Chor, sondern eine Familie, weil wir alle Kinder Gottes sind. 

Was bedeutet eigentlich "EC"?

"EC" steht für Entschieden für Christus und ist keine Erfindung von uns. Es ist eine Jugendbewegung, die vor mehr als 100 Jahren in den USA gegründet wurde und bis heute auch in Deutschland und vielen anderen Ländern weltweit vertreten ist. Als einziger EC-Landesverband Österreichs zählen wir Kärntner uns zum deutschen EC. Wenn Du neugierig bist und mehr darüber erfahren willst, kommst Du hier zur Seite des deutschen EC-Verbands.

S.D.G

© EC-Chor Seeboden 2019

Seeallee 12, 9871 Seeboden, Austria

.

.

.